Praxis Vogelsang

Praxis für Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Vogelsangstrasse 52
8006 Zürich, CH
Tel. +41 43 233 87 52
08:00 – 18:00 Uhr

Willkommen

Die Praxisgemeinschaft in der Vogelsangstrasse 7 und 52 – bestehend aus zwei Ärzten, acht Psychologen und weiteren Fachkräften – bietet hochwertige neurologische, psychiatrische, psychosomatische und psychotherapeutische Kompetenz in Diagnostik und Behandlung sowie Kinder- & Jugendtherapie.

Unser Anliegen ist es, mit unserem interdisziplinären Team von Bewegungs-, Körper- und Kreativtherapeuten tiefgehende, heilende Prozesse in Gang zu setzen. Dabei stehen Interdisziplinarität, Teamgeist, Nachhaltigkeit, eine achtsame Sozialkultur und inneres Wachstum für eine gelungene therapeutische Arbeit immer im Vordergrund.

Ab dem 1. August 2017 werden die anthroposophischen Heilmittel von der Grundversicherung erstattet.

Weiterführende Informationen:

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
Christian Morgenstern

Bei uns steht immer der Mensch in seiner Einzigartigkeit im Mittelpunkt

Dies beinhaltet im Besonderen:

  • sein unbedingtes Entwicklungspotenzial
  • seine Ressourcen
  • der ihm innewohnende Wille zur Gesundung und Heilung

Diese Stärken gilt es zu unterstützen und zu bekräftigen sowie sie in den Mittelpunkt aller therapeutischen Bemühungen zu stellen.

Methodische Behandlungs­schwerpunkte

Durch qualitativ ausgebildete und breit aufgestellte Kompetenzen sowie langjährig gesammelte Erfahrungen in renommierten Kliniken und Praxen können wir auch Kinder- und Jugendpsychotherapien in die tägliche therapeutische Arbeit integrieren.

Aus den Qualifikationen unserer Ärzte und Psychologen ergeben sich die folgenden drei Schwerpunkte:

Icon Integrative Psychosomatik

Integrative Psychosomatik

Psychosomatik beschreibt die gegenseitige Beeinflussung von Körper, Psyche und Geist. Wenn die Seele leidet, leidet auch der Körper. Psychische Probleme, die meistens unbewusst sind, äussern sich häufig in körperlichen Symptomen. Die Folgen sind psychosomatische Beschwerden, Schmerzen und Erkrankungen, für die es zumeist bei medizinischen Abklärungen keine ausreichenden diagnostischen Befunde und Erklärungsmodelle gibt.

Icon Körpertherapien

Körpertherapien

Körpertherapien setzen auf dem Verständnis eines lebendigen und beseelten Leibes an. Häufig wird "Körpertherapie" synonym mit dem Begriff "Körperpsychotherapie" verwendet. Die in unserer Praxis einbezogenen Körpertherapien (rhythmische Massage nach Wegman/Hauschka, Cranio-Sacral-Therapie und Osteopathie) gehen weit über die klassische Physiotherapie und Chiropraktik hinaus. Sie sind speziell in der psychosomatischen Medizin wirksam, werden in der Regel von den Zusatzversicherungen übernommen und stellen den integralen Bestandteil unseres Behandlungskonzepts dar.

Icon Anthroposophische Medizin

Anthroposophische Medizin

Die anthroposophische Medizin ist eine auf Rudolf Steiner (1920) zurückgehende Erweiterung der naturwissenschaftlichen Medizin, die neben den naturwissenschaftlich erfassbaren physischen Grundlagen auch die Dimension der Lebenskräfte, der Seele und des Geistes berücksichtigt. Die anthroposophische Medizin ist ein ganzheitlicher Ansatz in Bezug auf das Wesen des Menschen. Zentral ist der Behandlungsfokus auf die Lebenskräfte und auf die biografische Gesamtgestalt des Menschen, um Selbstheilungskräfte und Eigenaktivität anzuregen und zu unterstützen.

Behandlungsspektrum

  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Psychotraumatologie
  • Burnout/Stressfolgeerkrankungen
  • Kinder- & Jugendpsychotherapie
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen (Multiple Sklerose, Migräne & Kopfschmerzerkrankungen)

Ausreichende Therapieplätze sind in der Kurz-, Fokal- und Langzeit-Therapie vorhanden, insbesondere im Rahmen unserer Schwerpunkte und auf dem Level Excellencemx-Kompetenz.

Auch werden fachärztliche Konsile, Beurteilungen und Begutachtungen durchgeführt. Im Rahmen der delegierten Psychotherapie werden die Kosten gemäss der KVG durch die Grundversicherung erstattet.

Praxis
Vogelsangstrasse 7

  • Praxis Vogelsangstrasse 7 - Büro
  • Praxis Vogelsangstrasse 7 - Büro
  • Praxis Vogelsangstrasse 7 - Eindrücke

Die Praxis Vogelsang erstreckt sich über zwei verschiedene Standorte in der Vogelsangstrasse. Beide Praxen liegen im Herzen von Zürich am Zürichberg und sind somit schnell und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen. Die ruhige Lage bietet eine ideale Arbeitsumgebung, um sich ganz auf die individuellen Bedürfnisse einer jeden Behandlung konzentrieren zu können. Die grosszügigen, hellen Räumlichkeiten in zeitlosen Jugendstilvillen vermitteln eine ruhige und entspannte Atmosphäre.

So finden Sie uns

Praxis
Vogelsangstrasse 52

Die Praxis Vogelsang erstreckt sich über zwei verschiedene Standorte in der Vogelsangstrasse. Beide Praxen liegen im Herzen von Zürich am Zürichberg und sind somit schnell und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen. Die ruhige Lage bietet eine ideale Arbeitsumgebung, um sich ganz auf die individuellen Bedürfnisse einer jeden Behandlung konzentrieren zu können. Die grosszügigen, hellen Räumlichkeiten in zeitlosen Jugendstilvillen vermitteln eine ruhige und entspannte Atmosphäre.

So finden Sie uns
  • Praxis Vogelsangstrasse 52 - Büro
  • Praxis Vogelsangstrasse 52 - Büro

Unser Team

Dr. med. Christian Schopper

Dr. med. Christian Schopper

Dr. phil. Marie Lise Jeanrenaud

Dr. phil. Marie Lise Jeanrenaud

Lic. phil. Martin Warth

Lic. phil. Martin Warth

Prof. Dr. phil. Bruno Rutishauser

Prof. Dr. phil. Bruno Rutishauser

Dr. med. Mathias Brandenberger

Dr. med. Mathias Brandenberger

M.Sc. Manuela Shirin Knapp

M.Sc. Manuela Shirin Knapp

Hans Menning

Dr. rer. medic. Hans Menning

Prof. Dr. phil. Martin Sieber

Prof. Dr. phil. Martin Sieber

Adrian Möri

Adrian Möri

Lic. phil. Elisabeth Haemmerli

Lic. phil. Elisabeth Haemmerli

Kontakt

Carmen Silbermann

Telefon:
+41 43 233 87 52

Telefonische Sprechzeiten:
Mo. – Fr.
08:00 – 18:00 Uhr

Telefonische Sprechstunde:
Mi.
16:00 – 18:00 Uhr

Unser professionell ausgebildetes Team berät Sie gerne in unserer telefonischen Sprechstunde und hilft Ihnen bei Ihren Problemen.

Kontakt per Formular

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Adresse

Vogelsangstrasse 52
8006 Zürich, Schweiz

Unser Team

Hauptbetätigungsfeld

  • klassische Psychotherapie
  • Tiefenpsychologie

Beruflicher Werdegang

  • Ab 2007 niedergelassen in Zürich mit eigener Praxis für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik FMH
  • 2009-2016 ärztlicher Direktor der psychosomatischen Fachklinik Sonneneck und der psychosomatischen Rehaklinik Sonneneck
  • 2008-2012 Masterstudiengang mit Abschluss MHBA Universität Nürnberg
  • 2003-2015 Consultant Tätigkeit in der Klinik für Neurorehabilitation und Neuropsychiatrie Rafael medical Center in Kent/England; Schwerpunkt: anthroposophische Medizin
  • 2000-2009 Oberarzt bei Professor Daniel Hell psychiatrische Universitätsklinik Zürich
  • 12 Jahre Lehrauftrag am Lehrstuhl für Naturheilkunde bei Prof. Saller, anthroposophische Medizin, Universität Zürich
  • Langjährige Ausbildung und Lehrtätigkeit an der Universität Zürich: Studentenausbildung, Facharztausbildung, Postgraduate und POL Unterricht

Ausbildung

  • Mehrjährige Tätigkeit Neurologische Klinik/Universitätsspital Zürich. Zuletzt Leitung der Abteilung für Kopfweh und Schmerz, Neurotraumatologie, weitere Schwerpunkte Neurophysiologie, Epileptologie
  • Langjährige Ausbildung in Innerer Medizin und Allgemeinmedizin zum geprüften Facharzt. Ausbildung zum Arzt für Psychiatrie, Psychotherapie mit tiefenpsychologischer Ausrichtung und Neurologie
  • Doktorat bei Prof. Lempp, Kinder- und Jugendpsychiatrie Tübingen
  • Studium der Medizin in Tübingen

Hauptbetätigungsfeld

  • Psychotherapie bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern

Beruflicher Werdegang

  • 1973-79 Leitende Tätigkeit in der Kinderpsychiatrie
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Lehrtätigkeit an der Universität Zürich
  • Psychotherapeutin in einer HMO- Praxis
  • Seit 1974 eigene Praxistätigkeit in deutscher, französischer und englischer Sprache. (Krankenkassenanerkannt).

Ausbildung

  • 1981 Doktorat in Psychologie (Universität Zürich)
  • 1976-80/1988-94 Freud’sche und Jung’sche Ausbildung

Weiterbildung

  • 1969-73 Gesprächspsychotherapie
  • 2004-05 Focusing
  • 2010-11 Paargespräche
  • 2012 systemische Therapie

Hauptbetätigungsfeld

  • Körperpsychotherapie als ganzheitliche Therapieform, die integrativ körperliche, seelische und existenzielle Probleme aufgreift Behandlungsschwerpunkte

Beruflicher Werdegang

  • Seit Anfang 2014 in der Psychotherapeutischen Praxisgemeinschaft Vogelsang
  • davor am Ambulatorium für Körperpsychotherapie und Psychiatrie, AKPP Basel sowie in eigener Praxis für Körpertherapie und Psychologie in Zürich
  • Dozent für Psychopathologie und Neuropsychologie
  • langjährige Tätigkeit in Erwachsenenbildung und Coaching für Gruppen und Einzelpersonen
  • während Medizin- und Psychologiestudium Arbeit in Pflege und Betreuungseinrichtungen

Ausbildung

  • eidg. anerk. Psychotherapeut, Fachpsychologe für Psychotherapie FSP mit Spezialisierung in Körper-Psychotherapie:
  • Körperpsychotherapie-Schweiz KPT-S, Bioenergetische Analyse und Therapie nach Alexander Lowen, SGBAT, Schweizerische Gesellschaft für Bioenergetische Analyse und Therapie
  • Somatisch und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie - Biosynthese bei David Boadella, IIBS, Internationales Institut für Biosynthese.
  • lic. phil. Psychologie, Universität Zürich: Vertiefung: klinische Psychologie/Neuropsychologie; Nebenfächer: Psychopathologie für Erwachsene & Pädagogik: Pädagogische Psychologie und Didaktik
  • Erwachsenenbildner SVEB I Zertifikat (Schweizerischer Verband für Erwachsenenbildung)
  • Körpertherapie nach Tom Bowen, Bowtech (Diplomabschluss) Bowen Therapy Academy Australia, Zürich
  • Erkenntnistheoretische und therapeutische Prozessgestaltung, Ilse K. Müller, Michael Therapeutikum, Heidelberg
  • Medizinstudium Universität Zürich (Propädeutikum, 4 Semester)

Hauptbetätigungsfeld

  • klassische Psychotherapie für Menschen zwischen 30 und 70 Jahren
  • Supervision für Menschen in „helfenden“ Berufen

Beruflicher Werdegang

  • langjährige Tätigkeit als Lehrbeauftragter an der Uni Zürich
  • 1972-1973 halbjähriger Aufenthalt am Institut von Carl Rogers in La Jolla, Kalifornien

Ausbildung

  • Ausbildung in Gesprächstherapie in Hamburg und Kiel
  • Habilitation und Beförderung zum Titularprofessor
  • 1966 Abschluss mit Doktorat an der Univ. Zürich
  • Studium der Psychologie, Heilpädagogik, Religionsgeschichte

Hauptbetätigungsfeld

  • Psychosomatik und psychosoziale Medizin
  • klassische Psychotherapie
  • Tiefenpsychologie
  • Altorientalische Musiktherapie (AOM)
  • Medikation auch mit pflanzlichen und homöopathischen Mitteln

Beruflicher Werdegang

  • Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie)
  • Fähigkeitsausweis für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM („Psychosomatik“)
  • Weiterbildungsdiplom für Anthroposophisch erweiterte Medizin VSAOS (Anthroposophisches „Menschenbild“ sowie anthroposophische u.a. komplementärmedizinische Heilmittel)
  • Musiktherapeut AOM, Schule altorientalische Musik- und Kunsttherapie (aktive und passive Musiktherapie, spirituelle Techniken)

Ausbildung

  • Ab 05/2013 Klinik Meissenberg AG, Zug – Spezialstation für Depression/Stressreaktion
  • 2009-13 Oberärztliche Tätigkeit: Psychosomat. Fachklinik Sonneneck, Badenweiler, D.
  • 2007 FA-Prüfung; Abschluss Psychotherapiecurriculum
  • Promotion 2011
  • Assistenärztliche Weiterbildung ab 2001-9 (u.a. Psych. Uniklinik Zürich, „Burghölzli“)
  • Staatsexamen 2001

Hauptbetätigungsfeld

  • klassische Psychotherapie
  • Psychotraumatologie
  • Antropologische Psychologie
  • Notfallpsychologie
  • Psychopathologie

Beruflicher Werdegang

    Tätigkeiten als Klinische Psychologin/Psychotherapeutin
  • 2015-2016 Acamed Ärztezentrum Dübendorf
  • 2012-2015 Fachrichterin Psychologie am Bezirksgericht Baden
  • 2011-2012 Privatklinik Clienia Schlössli AG , Oetwil am See
  • 2010 Schulpsychologin Kt. Uri (Mutterschaftsvertretung). Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie der Kinderklinik Aarau
  • 2007-2008 HMO-Praxis Swica Winterthur
  • 2000-2007 Psych. Universitätsklinik „Burghölzli“, Zürich
  • 1998-2000 Projektaufbau: Liaisonmodell i.A. der Krebsliga des Kt. AG, Psychoonkologie am Kantonsspital Aarau
  • 1994-1997 Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst des Kt. Aargau

Ausbildung

  • 2012 Ausbildung KOKES, Kindes-/Erwachsenenschutzbehörde
  • 2010-2011 Schweizerischer Berufsverband für Angewandte Psychologie SBAP. Ausbildung zur Notfallpsychologin
  • 2007-2009 Ausbildung zur Fachpsychotherapeutin für Psychotraumatologie
  • 1997-2001 Hypnotherapeutische Ausbildung
  • 1997-1999 Grundausbildung in Gesprächspsychotherapie
  • 1995-2006 Psychopathologische Diagnostik
  • 1992-1995 Ausbildung in Systemischer Paar- und Familientherapie
  • 1992 Lizentiat der Psychologie an der Universität Zürich
  • 1990-1991 Verhaltenstherapeutische Grundlagen
  • 1986-1992 Psychoanalyse
  • 1982 Primarlehrerinnendiplom am Lehrerinnenseminar Luzern

Hauptbetätigungsfeld

  • klassische Psychotherapie
  • Tiefenpsychologie
  • Krisenintervention
  • Coaching

Beruflicher Werdegang

  • 2017–heute Therapeutische Leitung der Traumastation Waldegg A in Littenheid
  • 2013–heute Fachpsychologe für Psychotherapie FSP in der Praxis Vogelsangstrasse 52
  • 2013–2017 Leitung Diagnostik und Evaluation in der Forel-Klinik
  • 2010–2013 Leitung Evaluation und Forschung in der Klinik Im Hasel
  • 2009–2010 Leitender Psychologe an der Zürcher Höhenklinik Davos
  • 2005–2009 Therapeutische Tätigkeit an der Forschungsambulanz der Universität Trier und an der Verhaltensmedizinischen Ambulanz des Psychologischen Instituts, Universität Zürich

Ausbildung

  • Studium der Theologie an den Universitäten Hermannstadt und Klausenburg
  • Studium der Psychologie an der Universität Münster (Abschluss Dipl.-Psych.)
  • Promotion zum Thema Neuroplastizität an der Universität Münster (Abschluss Dr. rer. medic.)
  • Postdoc an der Universität Tübingen
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Klinische Psychologie, Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Trier
  • Assistent an der Abteilung Psychopathologie der Universität Zürich
  • Weiterbildungsstudium in Kognitiver Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin an der Universität Zürich, Abschluss: MASP (Master of Advanced Studies in Psychotherapy)

Hauptbetätigungsfeld

  • klassische Psychotherapie für Menschen zwischen 20 und 75 Jahren
  • Paar- und Familientherapie
  • Supervision

Beruflicher Werdegang

  • Seit 1990 eigene psychotherapeutische Praxis. Praxisbewilligung der Gesundheitsdirektion Kt. Zürich (1992). Fachtitel "Eidg. Anerkannter Psychotherapeut“, Fachpsychologe für Psychotherapie FSP" sowie "Fachpsychologe für klinische Psychologie FSP" (1990)
  • Therapeutische Tätigkeit innerhalb der Institutionen als Kinderpsychologe (KJPD); als Gruppentherapeut, Supervisor (PUK, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich), als Paar- und Familientherapeut (Psychiatrische Poliklinik)
  • mehrjährige Tätigkeit als Lehrbeauftragter an der Uni Zürich
  • langjährige Forschungstätigkeit im Suchtbereich (PUK Zürich, Forel Klinik, Ellikon, Projektleiter von Studien zum Behandlungserfolg). Über 100 Fachpublikationen, 6 Fachbücher
  • einjährige Berufstätigkeit an der Universität Los Angeles, UCLA

Ausbildung

  • Ausbildung in Systemischer Therapie (Prof. J. Willi, Zürich)
  • Grundausbildung in Gesprächspsychotherapie und Hypnotherapie
  • Psychoanalyse, (Lehranalyse), Teilnahme an psychoanalytischer Gruppentherapie
  • Habilitation (1992) und Beförderung zum Titularprofessor Universität Zürich (1999)
  • Abschluss mit Doktorat Dr. phil. an der Univ. Zürich (1977)
  • Studium der Psychologie, Psychopathologie und Philosophie

Mitgliedschaften

  • FSP: Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (Gründungsmitglied); Präsident der Aufnahmekommission FSP bis 1990)
  • Schweizerische Vereinigung Klinischer Psychologen
  • ZüPP: Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen
  • Vorstandstätigkeit im ZüPP (Präsidium 2014-2015) und in der ZFA (Zürcher Fachstelle für Alkoholprobleme)

Hauptbetätigungsfeld

  • Tiefenpsychologisch fundierte Körperpsychotherapie. Der Körper, die Psyche und der Geist ergeben zusammen eine Einheit und beeinflussen sich gegenseitig. Im psychotherapeutischen Prozess geht es um die Wiederherstellung des Gleichgewichts und der positiven Unterstützung dieser drei Teile miteinander.

Beruflicher Werdegang

  • Ab Mitte 2019 in der psychotherapeutischen Praxisgemeinschaft Vogelsang
  • Davor am Ambulatorium des Instituts für Körperorientierte Psychotherapie (IKP) in Zürich sowie in der Lanthania Praxis in Bern
  • Langjährige pädagogische Leitung von mehrere bilingualen Kinderkrippen in Zürich
  • Langjährige sozialpädagogische Arbeit mit Kinder und Jugendlichen im stationären Bereich

Ausbildung

  • Eidg. anerk. Psychotherapeut ASP
  • Somatisch und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie – Biosynthese nach David Boadella, Internationales Institut für Biosynthese Schweiz, IIBS
  • Psychologie Studium Universität Krems, MSc in psychotherapeutischer Psychologie
  • Lizenzierte Weiterbildung in Somatic Coaching, Düsseldorf
  • Ausbildung in Psychodrama, Institut für soziale Interaktion, ISI, Hamburg
  • Fachhochschule Nordwestschweiz, Diplom in Sozialpädagogik FH

Hauptbetätigungsfeld

  • Psychodynamische psychoanalytisch orientierte Psychotherapie bei Erwachsenen

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2012 ambulante psychotherapeutische Praxistätigkeit in Olten
  • 2002-2012 Psychiatrische Klinik Liestal (heute: Psychiatrie Baselland), Akutstation, Spezialisierung auf die Behandlung von Menschen mit psychotischen Erkrankungen
  • 2000-2002 Psychiatrische Klinik Oberwil (heute: Klinik Zugersee)

Ausbildung

  • 2001-2005 Ausbildung in psychodynamischer psychoanalytisch orientierter Psychotherapie am Freud Institut Zürich, FIZ
  • Seit 1999 Mitglied und Kursbesuche am Psychoanalytischen Seminar Zürich, PSZ
  • Seit 2006 Kontinuierliche Weiterbildung in Psychosenpsychotherapie an der Charité Berlin, Kongressteilnehmerin und -referentin
  • 1993-2000 Studium an der Universität Zürich in Klinischer Psychologie, Psychopathologie des Erwachsenenalters und Linguistik